Zum Hauptinhalt springen

Rund um die Familienplanung

  • Die Zeit ist reif für ein Kind. Muss ich im Vorfeld etwas beachten?
  • Gibt es Hemmnisse, die erst beseitigt werden müssen? 
  • Und was, wenn wir es schon lange versuchen?
  • Gibt es Möglichkeiten der sanften Unterstützung?
  • Wann ist der richtige Zeitpunkt für weitere Abklärung und eventuell für eine Behandlung? 

Mein Partner und ich warten schon so lange auf eine Schwangerschaft... welche Untersuchungen und Behandlungen stehen für uns jetzt an?

Und was tun bei mehrmaligen Fehlgeburten in der frühen Schwangerschaft?

Die Schwangerschaft ist eine phantastische Zeit – geprägt von einem neuen Lebensgefühl.

Viele Fragen tun sich auf:

  • Was kommt auf mich zu?
  • Werde ich alles richtig machen?
  • Wird sich mein Kind gut entwickeln?

Im Zuge der vielen Termine, die bei der Schwangerschaftsbetreuung vorgesehen sind,
wird über alle Aspekte einer Schwangerschaft gesprochen.

Nicht immer verläuft eine Schwangerschaft glücklich und unbeschwert.
Die engmaschige Betreuung dient der Vorbeugung von Komplikationen und dem frühen Erkennen möglicher bedenklicher Veränderungen. 

Wenn man eine Schwangerschaft vermeiden will

Die Antibaby-Pille wird von vielen Frauen immer mehr in Frage gestellt und oft zu Gunsten des Kondoms abgesetzt. Das Kondom ist eine ziemlich unsichere Verhütungsmethode. Es gibt deutlich sicherere Verhütungsmethoden. Lassen Sie sich in einem ausführlichen Gespräch differenziert beraten. Wenn Sie sich am Ende doch für das Kondom entscheiden, gilt es Dinge zu beachten, um die Sicherheit zu erhöhen.

Probleme mit dem Älterwerden

Hormonschwankungen und Hormonmangel haben alle Frauen, die in den Wechseljahren sind. Nur ca. 20% der Frauen haben in dieser Zeit keine Beschwerden. Erkenntnisse aus großen Studien zeigen, dass Hormonanwendungen die Gesundheit von Frauen über die Wechseljahre hinaus deutlich verbessern. Es kommt auf die Auswahl und Art der Anwendung an.

Nicht jede Hormonersatztherapie (HRT) ist für jede Frau gleich gut geeignet. In einem ausführlichen Beratungsgespräch werden Möglichkeiten und Grenzen der HRT aufgezeigt und die richtige Methode gefunden. Favorisiert werden die Möglichkeiten des naturidentischen Hormonersatzes. Hier gibt es mehrere unterschiedliche Verfahren.

alternativ zu einer Hormonersatztherapie gibt es umfassende Methoden, die helfen, die Zeit der Wechseljahre als gewinnbringende Erfahrung mit möglichst wenig Beschwerden zu erfahren. Die Zeit der Wechseljahre wird als Chance zur Neujustierung verstanden. Eine ausführliche Beratung wird Ihnen helfen, sich für den Weg zu entscheiden, der Ihnen gemäß ist.  

Gebärmuttersenkung, Blasensenkung und Darmsenkung gehen nicht immer -aber ziemlich oft- mit Beschwerden einher, die nicht unbedingt operativ behandelt werden müssen. 

Über die nicht-chirurgischen Möglichkeiten der Behandlung von Senkungsbeschwerden und Blasenschwäche finden regelmäßig Praxisvorträge statt. Informieren Sie sich gerne auf dieser Website über die Termine und melden Sie sich zum Vortrag oder zu einem persönlichen Beratungsgespräch an.

Wenn bedrückende Erlebnisse krank machen

Gespräche im Rahmen der psychosomatischen Grundversorgung sind keine psychotherapeutische Behandlung. Aber sie helfen, sich über sich selbst, das eigene Potential und gewisse Problemfelder klar zu werden - und zwar anhand der aktuellen oder andauernden oder wiederholt auftretenden Beschwerden oder Befindlichkeiten.

Ziel ist, dass Sie dann in der Lage sind, die nächsten konstruktiven Schritte zu planen.

Ein Angebot flankierender äußerer Massnahmen kann dabei hilfreich sein.